Spielgemeinschaft NRW ist Deutscher Meister im Para-Eishockey

Wir gratulieren der Spielgemeinschaft NRW bestehend aus den Vereinen TuS Wiehl und dem Kölner Eis-Klub zur Deutschen Meisterschaft.

 

Die Spielgemeinschaft NRW, bestehend aus den Vereinen Kölner Eisklub und dem TuS Wiehl haben am Sonntag den 18.03.2018 im letzten Spiel die Tabellenspitze der DPEL (Deutsche Para-Eishockey Liga) erklommen und sind damit Deutscher Meister.

Zu beginn der Liga sah es alles andere als gut aus. Die Mannschaft startete mit drei Niederlagen in die Saison. Hoffnung gab nur das erste Spiel. Hier wurden den Bremer durch ein verlorenes Unentschieden zumindest ein Punkt abgenommen. Der erste Sieg konnte beim Heimspiel im November gegen die SG Süd/Ost errungen werden. Doch auch dieser Sieg konnte nicht die erhoffte wende einleiten.

Nach der Weihnachtspause kam im Februar der erste Spieltag des Jahres 2018 in Dachau. Die Freiluft Eisfläche ist seit jeher ein gutes Pflaster für unsere Jungs. Selten haben die Jungs hier verloren. Auch diese Saison sollte sich dies bewahrheiten. Mit 6 Punkten kamen die Jungs zurück. Dies sollte auch gleich die Wende in der Saison einleiten. Mit weiteren Siegen in Hannover und Berlin konnte die Saison mit insgesamt 8 Siegen beendet werden. Am Ende der Saison konnte es kaum spannender werden. Mit nur einem Punkt Vorsprung gegenüber den Weserstars Bremen konnte am letzten Spielwochenende die Tabellenspitze gesichert werden.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen